Pop, Rock, Liedermacher, Tango - erlebe Livemusik im Babelsberger Kiez. Die alte Garage lädt zum Tanzen, Lauschen und Verweilen ein. Die Musiker spielen mit Herz und Seele und auf Spendenbasis - belohnt sie reichlich mit Taler, Applaus und Eurer Anwesenheit.

FEBRUAR

(ACHTUNG: FÄLLT WEGEN KRANKHEIT AUS)          Elina Hanselmann

Freitag, 2.2. ab ca. 19:00 Uhr

 

Elina bewegt sich in ihrer Musik zwischen Jazz, Pop und treibenden Rhythmen - nostalgisch, warm, melancholisch.

Mit ihrer mal schwebend sanften - mal mitreißend tiefwarmen Stimme in den unterschiedlichsten Farben untermalt sie ihre Texte und komplimentiert den Rhythmus des Klavieres.

Ihren englischsprachigen Texten entspringen Bilder, gezeichnet vom Leben selbst, allen eines gemeinsam: Der stetige Blick nach vorne, der immerzu signalisiert: es geht weiter.

@elinahanselmann

JAM SESSION

Freitag, 9.2. ab ca. 19:00 Uhr

Alle sind willkommen miteinander zu improvisieren. Genre: offen!

Wir stellen folgendes Equipment zur Verfügung: Flügel / Schlagzeug mit Becken / Mischpult / Reverb & Delays / Monitor / 3x Stage Mikrophone / Gitarrenverstärker / E-Gitarre.

Jenny

Samstag, 10.2. ab ca. 19:30 Uhr

Jenny schreibt ihre eigenen Lieder und singt sie mit Liebe. Wenn Jenny singt, geschieht Magie. Sie schafft eine gemütliche und zauberhafte Atmosphäre mit ihrer ausstrahlenden Energie. In ihren Liedern gibt es Platz für jeden! Besondere Jennys Stimme führt euch in verschiedene Länder. Sie werden Lieder in verschiedenen Sprachen, Lieder mit den orientalischen Noten, Lieder, die zum Herzen gehen, hören.
@jenny_v_eva

Jeremy Fischer

Freitag, 16.2. ab ca. 19:30 Uhr

Jerrys persönliche Einladung lautet:

     "Egal ob HipHop oder Pop

      Egal ob West oder Ost

      Von Norden bis nach Süden 

      Wirklich jeder wär geschockt

      Ob kleiner Mann oder Frau

      Ja das weiß ich genau 

      Dieser Abend wird besonders

      Denn ich sing euch in den Rausch"
Wir sind gespannt !!
Link auf Seine Musik in Spotify

The Sixth Dimension Blues

Samstag, 17.2. ab ca. 19:00 Uhr

Seit Herbst 2016 spielen The Sixth Dimension Blues groovigen Bluesrock mit Einflüssen aus Funk, Pop, Reggae und Psychedelic. Die fünf Musiker Ronald Züling (Bass), Ralf Schultze (Guitar), Alper Schultze (Rythm Guitar), Martin Kemmer (Drums) und Jörn Mensching (Vocals, Harmonika) heizen mit ihren energetischen Liveperformances, mit Eigenkompositionen und Covern von Cream, BB King, Rolling Stones, Steve Wonder u.v.a. dem Publikum jedes Mal ordentlich ein. Egal ob Open Air oder in Concert, stets gilt die Devise: we blues your club, we rock your party! 

Karl Thoralf Rittel und Freunde (unplugged)

Freitag, 23.2. ab ca. 19:00 Uhr

 

Der Gitarrist, Sänger und Liedschreiber Karl Thoralf Rittel präsentiert mit ehemaligen Weggefährten und Freunden seine Kompositionen. 

Jan Gerrit Heyen (Querflöte, Piano), Simon Kretschmer (Gitarre, Posaune), der Späti-Chor „Kalssarikännit“ und seine Band „Tricky Riddle“ sind mit dabei. Die zumeist deutschen Verse werden an diesem Abend weitestgehend akustisch ausgemalt. Stilistisch werden folkige, bluesige, balladeske aber auch poppige Nuancen bedient. Es wird auch einen Akustik-Punk-Song, ein Kinderlied und einen Tango mit einem von J. W. von Goethe und K. T. Rittel gemeinsam erarbeiteten Text geben. Die Themen seiner Lieder können durchaus zum Weinen und Lachen anregen…und das mitunter in kürzester Taktfrequenz. Es werden persönliche Erfahrungen und Beobachtungen ver- und aufgearbeitet. Jeder kann sich in den Liedern der ehemaligen One-Man-Boygroup Karl Thoralf Rittel wiederfinden. Im Finale spielt der Potsdamer Barde gemeinsam mit seinen Freunden von Tricky Riddle Titel aus ihrem aktuellen Programm in akustischem Gewand. 

 

„Ich bin Liedermacher! Meine Texte haben Sinn. Meine Widersacher wissen nicht, wie wichtig ich bin: Ich besinge all den Weltschmerz, meine Ängste, meine Wut. Hättet ihr nicht meine Lieder, es ginge euch zu gut.“

 (aus „Liedermacher“ von der 2014 erschienenen CD „Es fehlt nicht viel“)

GOSPEL-WORKSHOP  2024

"One by One - and all together"

Samstag uns Sonntag, 24.-25.2. jeweils 10:00 bis 16:00 Uhr

Neues Jahr, neue Gospelpower! Damit es gleich energetisch im Jahr losgeht, zünden wir das nächste Feuerwerk: super-gospel-charge your body, mind and soul! Am 24.+25.02.2024 wartet das nächste Chorwochenende mit geballter Energie des Gospels auf Euch! Bunt, lebensfroh, berührend. Als Gemeinschaft. Mit Band. Mit Auftritt. Mit Dir. 

 

Zwei Tage voller moderner Gospelmusik warten auf dich. Wir werden gemeinsam singen, essen und Spaß haben. Wir werden Lieder lernen, improvisieren und verbessern. Der Workshop konzentriert sich darauf, gemeinsam einen harmonischen Klang zu entwickeln und die Gemeinschaft zu stärken. Dabei nutzen wir bekannte Lieder und erforschen, wie wir gemeinsam klingen können.  Dazu werden wir Übungen machen, zusammen essen, tanzen und trinken, um den Chorgeist zu vertiefen. Ganz ohne Vorkenntnisse. 

Jeder, der die Kraft des Gospels erleben und mitgestalten möchte, ist herzlich willkommen. Auch diejenigen, die sonst nicht an den regelmäßigen Proben teilnehmen können oder wollen. 

Gönnt euch dieses besondere Erlebnis der Gemeinschaft! Shabach!

 

https://shabach.rocks/workshops/

(ACHTUNG: FÄLLT AUS)

Can't Spell Kwu

Samstag, 24.2. ab ca. 19:30 Uhr

 

ACHTUNG !!! DAS KONZERT FÄLLT AUS !!!

 

CAN’T SPELL KWU bewegen sich zwischen Jazz, Rock und Indie-Pop. Sie spielen die Tracks ihres Debut-Albums, welches im Frühjahr 2023 erschien, und haben neue, noch unveröffentlichte Songs für ihr nächsten Album im Gepäck.

 Ihre Texte erzählen von Beobachtungen und Reflektionen zwischen Liebe, Melancholie und allem was das Leben mit sich bringt, vom Romantisieren dem Erkennen der Realität.

Der während des Auftritts stetige Wechsel an Gesang und Instrument lässt alle Spannung aufrechterhalten, alle fünf bringen ihre individuelle Note ein.

 

Dabei bedienen sie sich am klassischen Blues und Rock Sound, sowie an Elementen aus Jazz und Pop.

@cantspellkwu

TangoLAB

Sonntag, 25.2. 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Das TangoLAB ist eine Milonga zum Üben.

Im TangoLAB treffen sich aus allen Levels diejenigen, die ihren Tango Argentino verfeinern wollen: von anderen was abschauen, was ausprobieren, sich austauschen.

 


MÄRZ

JAM SESSION

Freiitag, 01.03. von 19:00 - 22:00 Uhr

Alle sind willkommen miteinander zu improvisieren. Genre: offen!

Wir stellen folgendes Equipment zur Verfügung: Flügel/ Schlagzeug mit Becken/ Mischpult/ Monitor/ 3x Stage Mikrophone/ Gitarrenverstärker/ E-Gitarre.

Dreamland Swing Band

Samstag, 02.03. von 19:00 - 22:00 Uhr

Die Musiker dieser Band sind bereits seit Jahrzehnten in der Berliner Jazz-Szene aktiv und gründeten 2016 ein gemeinsames Swing-Trio, das 2021 zum Quartett erweitert wurde, nun in der Besetzung Klarinette, Klavier, Kontrabass, Vibraphon und Gesang.

 

Gespielt wird Jazz, wie er in 30er und 40er Jahren aktuell war. Als Vorbild dienen die zahlreichen kleinen Bands der Swing-Ära, die sog. Small Swinging Groups, mit ihren weitgehend frei improvisierten Aufnahmen bekannter Jazz-Stücke. Dazu gehören natürlich der "Basin Street Blues" (passend zur Home Page), das unvermeidliche "All Of Me" und Klassiker wie "Lady Be Good", "Sweet Georgia Brown" oder "Mood Indigo". Aber auch weniger geläufige Titel wurden ausgegraben, wer kennt schon "On The Alamo", einst vom Benny Goodman Sextett aufgenommen.

https://basinstreet.de/dsb.htm

 

Orientalischer Abend mit Bauchtänzerin Zeyna

Freitag, 08.03. ab 20:00 Uhr

Bauchtanz, auch Orientalischer Tanz genannt,  ist sinnlich und geheimnisvoll. Er  birgt den Hauch von 1001 Nacht.

Bollywood ist bunt und schillernd. Er transportiert die farbenfrohe Lebensernergie Indiens.

 

Zeyna, eine weit gereiste Bauchtänzerin hat in den jeweiligen Ursprungsländern den Tanz studiert und aufgenommen. 

Die Feste, die Zeyna mit ihrem Tanz bereichert, werden zu einem unvergesslichen Erlebnis. Das Eis wird gebrochen und die Gäste beginnen freudig zu tanzen...

www.zeyna.com

 

Mellow Mind

Samstag 09.03.  19:00-22:00

"We all have idols. Play like anyone you care about but try to be yourself while you’re doing so" – B. B. King

Diesen Ratschlag des King of the Blues versuchen die sechs von Mellow Mind bei jeder Gelegenheit zu beherzigen. Hinter dem Bandnamen „Mellow Mind“ stecken vier junge Männer und zwei Frauen, die die Leidenschaft für gute handgemachte Musik teilen. Cliff (E-Gitarre) und Thomas (Drums) waren bereits zu ihrer Schulzeit gemeinsam in einer Band. Im Jahr 2014 fanden die Beiden erneut zusammen und suchten nun Mitstreiter. Es musste ein Bassist gefunden werden, der ihre Begeisterung für Blues, Soul und Rock teilt. So gesellte sich Jonas (a. k. a. Jones) zu ihnen. Und weil es auch im Bandleben keinen Stillstand und hin und wieder Veränderungen gibt, verstärkt seit dem Sommer 2022 Werner die Band an seiner Akustikgitarre und seit Januar 2023 Ricarda am Mikrofon. Ganz frisch dabei ist seit Januar 2024 Alina, die die Band vielseitig an den Keys, dem Saxophon und der Trompete unterstützt und den Songs so das i-Tüpfelchen aufsetzt.

Da man jedoch im Proberaum allein nicht glücklich wird, geht es an den Wochenenden auf Reisen und so tourt „Mellow Mind“ durchs Land und freut sich auf jede Bühne und jedes Gesicht davor.

https://mellowmind.de/

Martin John Milner & Friends

Freitag 15.03. 19:00 - 20:00

Martin John Milner & Friends

Dana Shanti mit Band

Samstag 16.03. 19:00 - 22:00

Mit unverwechselbarer, warmer Stimme, Spielfreude und poetischer Erzählkunst, bewegt sich die Berliner Sängerin mühelos zwischen Gänsehaut und  Augenzwinkern. Ihre von schwarz-amerikanischer Kultur beeinflusste Musik vereint die Gegensätze einer Kindheit hinter der Mauer und der Öffnung zu unbegrenzten Möglichkeiten.

 

Dana Shanti - Klavier, Gesang 

Ori Davidson - Bass

Miguel Lagos - Drums

Jarrah Skyline Sun - Guitar


APRIL

JAM SESSION

Freiitag, 05.04. von 19:00 - 22:00 Uhr

Alle sind willkommen miteinander zu improvisieren. Genre: offen!

Wir stellen folgendes Equipment zur Verfügung: Flügel/ Schlagzeug mit Becken/ Mischpult/ Monitor/ 3x Stage Mikrophone/ Gitarrenverstärker/ E-Gitarre.

Blues Jab

Samstag, 06.04. von 19:00 - 22:00 Uhr

 

 

Maximilian Schöneberg

Freitag, 12.04. ab 20:00 Uhr

 

Heyohmann

Samstag 13.04.  19:00-22:00

Rambaldi Mora Duo

Freitag 19.04. 19:00 - 20:00

 

YEON

Samstag 20.04. 19:00 - 22:00

 

Günther Hornberger & Claudia Wolosćyn

Freitag 26.04 ab 19:00 Uhr